Sterne des Sports

Lautes Tapsen und Poltern erklingt aus einer Turnhalle im Waldecker Land. Über zwanzig Kinder und Jugendliche folgen eifrig und mit bester Laune den Anweisungen ihrer Trainer und Trainerinnen, die den Kids die unterschiedlichsten Bewegungsformen beibringen. Ob mit dem Ball, auf Matten oder an verschiedensten Turngeräten, alle sind mit Begeisterung dabei.

Doch nicht nur Jugendlichen, auch Frauen, Männern oder Seniorinnen und Senioren bieten viele lokale Vereine Übungsstunden oder einfach Möglichkeiten zum gemeinsamen Bewegen an. Meistens werden jedoch die Menschen vergessen, die all dies überhaupt ermöglichen. Die vielen ehrenamtlichen Trainerinnen und Trainer, die die Übungsstunden ausarbeiten und durchführen. Oder die guten Seelen, die im Hintergrund organisatorische Aufgaben übernehmen.

Genau aus diesem Grund haben der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und der Bundesverband Volksbanken Raiffeisenbanken (BVR) einen Wettbewerb ins Leben gerufen, der jährlich ehrenamtliches Engagement von Vereinsmitarbeitern hervorheben und ehren soll. Die Sterne des Sports. Bundesweit beteiligen sich jedes Jahr rund 220 Genossenschaftsbanken und 2.300 Vereine an dem Wettbewerb. Seit 2009 nimmt die Waldecker Bank an dieser Aktion teil.

Jeder
Verein hat die Chance, mit einer Maßnahme aus den Bereichen Gesundheitsprävention und -rehabilitation, Kindersportförderung, Integration, Umweltschutz oder mit Familienprogrammen für sich zu werben.