Sterne des Sports

Lautes Tapsen und Poltern erklingt aus einer Turnhalle im Waldecker Land. Über zwanzig Kinder und Jugendliche folgen eifrig und mit bester Laune den Anweisungen ihrer Trainer und Trainerinnen, die den Kids die unterschiedlichsten Bewegungsformen beibringen. Ob mit dem Ball, auf Matten oder an verschiedensten Turngeräten, alle sind mit Begeisterung dabei.

Doch nicht nur Jugendlichen, auch Frauen, Männern oder Seniorinnen und Senioren bieten viele lokale Vereine Übungsstunden oder einfach Möglichkeiten zum gemeinsamen Bewegen an. Meistens werden jedoch die Menschen vergessen, die all dies überhaupt ermöglichen. Die vielen ehrenamtlichen Trainerinnen und Trainer, die die Übungsstunden ausarbeiten und durchführen. Oder die guten Seelen, die im Hintergrund organisatorische Aufgaben übernehmen.

Genau aus diesem Grund haben der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und der Bundesverband Volksbanken Raiffeisenbanken (BVR) einen Wettbewerb ins Leben gerufen, der jährlich ehrenamtliches Engagement von Vereinsmitarbeitern hervorheben und ehren soll. Die Sterne des Sports. Bundesweit beteiligen sich jedes Jahr rund 220 Genossenschaftsbanken und 2.300 Vereine an dem Wettbewerb. Seit 2009 nimmt die Waldecker Bank an dieser Aktion teil.

Jeder
Verein hat die Chance, mit einer Maßnahme aus den Bereichen Gesundheitsprävention und -rehabilitation, Kindersportförderung, Integration, Umweltschutz oder mit Familienprogrammen für sich zu werben.

Informationen

Mitmachen lohnt sich:

  • Antrittsprämie für jeden teilnehmenden Verein  
  • Attraktive Preise: 1.500 €, 1.000 € und 750 € für die Vereinskassen der Erstplazierten
  • Imagewerbung und Prestigegewinn für den Verein  
  • Der Sieger qualifiziert sich automatisch für den Landesentscheid (weitere Chancen auf Geldpreise)
     

Und so bewerben Sie Ihren Verein:
Klicken Sie auf den Button „Jetzt online bewerben“ und füllen Sie die Formulare vollständig aus. Schildern Sie uns in der Bewerbung Ihr Projekt. Um uns Ihre Vereinsarbeit noch besser zu veranschaulichen, können Sie Bilder und Videos hinzufügen.
Die Maßnahmen können z.B. aus folgenden Bereichen sein:

  • Bildung und Qualifikation,
  • Ehrenamtsförderung,
  • Familien,
  • Gesundheit und Prävention,
  • Gleichstellung,
  • Integration und Inklusion,
  • Kinder und Jugendliche,
  • Klima-, Natur- und Umweltschutz,
  • Leistungsmotivation,
  • Senioren oder
  • Vereinsmanagement.


Doch auch Sportvereine, deren Engagement zu keinem dieser Beispiele passt, können sich bewerben. Melden Sie sich und Ihren Verein noch heute an. Teilnahmeschluß war der 30. Juni 2017.

Bisherige Preisträger

2015 & 2016

Gewinner 2016

1. Platz TSV 1850/09 Korbach - Boxen - „Boxen gegen Gewalt und für Integration“
2. Platz VfL 1902 Adorf - „Aktivitäten für Senioren“
3. Platz Reit- und Fahrverein St. Kilian - „Pferde stärken Kinder und Jugendliche“

Waldecker Bank - Sterne des Sports 2016

Unser Foto zeigt: (v.l.) Uwe Steuber (Vorsitzender Sportkreis Waldeck-Frankenberg), Reinhard Jassmann (TSV Korbach - Boxen), Caterina Steffen (Reit- und Fahrverein St. Kilian), Gertrud Bienert und Dieter Stöcker (beide VfL Adorf) und Udo Martin (Vorstand Waldecker Bank).

Gewinner 2015

1. Platz VfL Bad Wildungen - „Kennen- & verstehen lernen - Flüchtlinge willkommen im Verein “
2. Platz TSV Landau 1907  - „Fußballturnier für und mit Menschen mit Behinderung“
3. Platz Sportschützenverein Willingen - „Integration der Senioren in das Gemeinde- und Vereinsleben“

Sonderpreis 400 Euro: SG Lichtenfels, TSV Vöhl, VfL Adorf, VfL Bad Arolsen
Gewinner des „Silbernen Stern des Sports“ auf Landesebene: VfL Bad Wildungen
Gewinner des „Goldenen Stern des Sports“ auf Bundesebene: VfL Bad Wildungen

Waldecker Bank - Sterne des Sports 2015

Unser Foto zeigt: (v.l.) Frank Engelhardt (Waldecker Bank), Günter Eisenmann (TSV Vöhl), Christoph Neugebauer (VfL Bad Arolsen), Waltraud Spies (TSV Landau), Wilfried Schnatz (SG Lichtenfels), Wolfgang Ochs (VfL Bad Wildungen), Stefanie Schwalenstöcker (stellvertr. für Dieter Stöcker VfL Adorf), Gabi Metka (TSV Vöhl), Markus Hensel (Sportschützen Willingen), Gerhard Gottmann (stv. Vorsitzender Sportkreis Waldeck-Frankenberg).

2012-2014

Gewinner 2014

1. Platz „Highwalkers“ TSV Korbach - „Kinder + Jugendliche stark machen“
2. Platz SV 1921 Buchenberg  - „Gemeinsam statt Einsam - Fit bis ins hohe Alter“
3. Platz TV 1988 Odershausen - „Erfolgreiche Jugendarbeit auch über Vereinsgrenzen hinweg“

Sonderpreis 500 Euro Segelsportgemeinschaft Edersee
Förderpreis auf Landesebene „Highwalkers“ TSV Korbach

Waldecker Bank - Sterne des Sports 2014

Unser Foto zeigt: (v.l.) Juror Uwe Steuber (Sportkreis Waldeck-Frankenberg), Michael Spangenberg (TV Odershausen), Ortwin Terörde („Highwalkers“ TSV Korbach), Marie-Luise Humpert (SV Buchenberg) sowie Carsten Stumpe (Waldecker Bank) und Jurorin Bärbel Kiel.

Gewinner 2013

1. Platz Reiterverein Waldeck 1975 - „Therapeutisches Reiten“
2. Platz VfL Bad Arolsen - „Schlaue Köpfe in Bewegung“
3. Platz TSV Landau 1907 - „Mädchenfußballmannschaft - B-Juniorinnen“

Waldecker Bank - Sterne des Sports 2013

Unser Foto zeigt: (v.l.) Karl Schwalenstöcker, Angelika Löffeler (beide Reiterverein Waldeck), Birgit Kleinschmidt (VfL Bad Arolsen), Udo Martin (Vorstand Waldecker Bank), Waltraud Spies und Marco Steinbach (beide TSV Landau)

Gewinner 2012

1. Platz TSV Wirmighausen - „Gesundheitsförderung im Verein“
2. Platz VfL Bad Wildungen - „Mädchenmannschaft Girls United“ - Basketball
3. Platz VfL Bad Arolsen - „Fitness für Neu- und Wiedereinsteiger - Wir holen das Fitnessstudio in die Turnhalle“

Sonderpreis 500 Euro Turngau Waldeck - „Turni Turnfrosch bewegt das Waldecker Land“

Waldecker Bank - Sterne des Sports 2012

Unser Foto zeigt: (v.l.) Carsten Stumpe (Waldecker Bank, Marketing/Vetrieb), Gerhard Menkel (WLZ), Wolfgang Ochs (VfL Bad Wildungen), Marianne Becker (Turngau Waldeck) mit Turni Turnfrosch, Uwe Steuber (Sportkreisvorsitzender), Regina Lückel (TSV Wirmighausen), Bärbel Kiel (Sportlerin) und Nathalie Maiwald (VfL Bad Arolsen)

2009-2011

Gewinner 2011

1. Platz VfL Bad Arolsen - „Familien in Bewegung – Kinder stark machen im Team“
2. Platz TSV Freienhagen - „Wasser ist Leben“
3. Platz TSV Eintracht Waldeck - „Fit in allen Lebenslagen

Waldecker Bank - Sterne des Sports 2011

Unser Foto zeigt: (v.l.) Thomas Hohn, Antje Hardes (beide TSV Freienhagen), Nathalie Maiwald (VfL Bad Arolsen), Karl Oppermann (Waldecker Bank, Vorstand), Birgit Kleinschmidt (VfL Bad Arolsen), Britta Keller, Ursula Neuschäfer (beide TSV Eintracht Waldeck) und Sportkreis-Vorsitzender Dieter Feurich.

Gewinner 2010

1. Platz TV Friedrichstein - „Funktionsgymnastik nur für Männer“
2. Platz TSV Berndorf - „Ganzjahres-Bewegungs-Programm für Kinder“
3. Platz TV Marienhagen – „Erweiterte Rückenschule für Jungen und Mädchen“

Sonderpreis 750 Euro Handball-Leistungszentrum Bad Wildungen

Waldecker Bank - Sterne des Sports 2010

Unser Foto zeigt: (v.l.) Klaus Pletsch (TV Marienhagen), Udo Martin (Waldeck Bank, Vorstand), Alfred Hartmann (TV Friedrichstein), Karl-Friedrich Rohde-Ritter (TV Marienhagen), Bernd Pfeifferling (HLZ Bad Wildungen), Simone Jungermann (TV Friedrichstein), Wolfgang Winter (TV Friedrichstein), Manuela Tenge, Otto Brühne (beide TSV Berndorf)

Gewinner 2009

1. Platz TSV Elleringhausen - „Bewegung ist gut, Sie gemeinsam erleben ist besser“
2. Platz Wasserskiclub Twistesee – „Kinder mit Behinderung aktiv einbeziehen“
3. Platz „HighwalkersTSV Korbach – „Suchtprävention“

2. Platz Landesebene – TSV Elleringhausen (kl. Stern des Sports in Silber)

Waldecker Bank - Sterne des Sports 2009

Unser Foto zeigt: (v.l.) Noel Backhaus (Highwalkers, TSV Korbach), Bernward Stamm (WSC Twistesee), Birgit Kleinschmidt (TSV Elleringhausen), Karl Oppermann (Waldecker Bank) und Dietrich Feurich (Sportkreis Waldeck).

Gewinner 2016 - TSV 1850/09 Korbach - Boxen -